Nähen und Leder...

Dieses Interesse fing bereits im Kindesalter an. Mein Großonkel hatte eine Maßschneiderei und mein Opa arbeitete bei einem bekannten Motorrad-Bekleidungs Hersteller - somit hatte ich als Kind bereits immer wieder mit Nähen und Leder zu tun. Nähen gelernt habe ich dann von meiner Mama auf einer alten Schrank-Nähmaschine mit manuellem Fußantrieb. Als Teenie bekam ich meine erste eigene elektrische Nähmaschine. Dann ging es erstmal los mit eigenen Klamotten und Geschenken nähen und aus Lederresten kleine Dinge zu zaubern. Natürlich gab es zu meiner Zeit auch noch das Fach Hauswirtschaft in der Schule - hier durften wir auch diverse Kleinigkeiten auf der Nähmaschine entstehen lassen. Als Twen habe ich für eine Mucki-Bude Bekleidungsteile für die muskulösen Jungs entworfen und nach eigenen Schnitten genäht und verkauft. Danach gab es erstmal ein "Nähloch"... Mit Mitte dreißig habe ich eine Nähschule bei einer Maßschneiderin besucht und mein Hobby wieder aufgefrischt und vertieft. Bekleidung habe ich allerdings nur für mich genäht. Im Jahr 2007 wurde meine Tochter geboren - und damit auch wieder das Interesse verschiedene Dinge in Form von Spielzeug, Bekleidung, Taschen, etc. zu nähen. Anfang 2009 begann ich dann für liebe Kunden nach Wunsch zu nähen und ausserdem kam ich durch einen glücklichen Umstand zum Probenähen von Krabbelschuhen aus Leder. Dafür bekam ich allerdings erstmal leider kein gutes Material her. Ich bestellte dann mit einigen Frauen zusammen "halbe Kühe" bei einem Leder-Lieferanten. Diese Sammelbestellung war der Anfang für die im April 2009 daraus entstandene Idee das Leder in vielen Farben und kleinen Mengen für andere anzubieten. Und so ist mein Onlineshop entstanden und gewachsen.

Meine Ideen...

Viele Dinge sind durch den eigenen Bedarf durch unser Kind entstanden (und entstehen immer noch) und haben Interesse bei anderen Familien geweckt. Inzwischen bekomme ich von meinen Kunden und unserer Familie sowie lieben Freunden viele Inspirationen und Ideen und Wünsche, welche ich immer sehr gerne umsetze.

Das liegt mir am Herzen...

Ich möchte in meinem Shop nur ausgewählte Dinge anbieten und keine Massenware produzieren. Die meisten genähten Teile sind Unikate und werden von mir oft speziell nach Kundenwunsch angefertigt. Bei meinem Lederangebot achte ich immer auf gleichbleibende Qualität und versuche ein großes Angebot an Farben zu bieten. Nach und nach werde ich weitere passende Produkte in den Shop aufnehmen.

Mein Team...

Angefangen habe ich als Ein-Frau-Projekt. Im nähtechnischen Bereich wird das auch so bleiben. Bei meinem Lederversand unterstützt mich inzwischen mein lieber Mann fast komplett - hier erledige ich nur noch die "Verwaltungsaufgaben". Ausserdem hat mein Mann mir diesen wundervollen Online-Shop selbst erstellt - und dafür bin ich ihm sehr dankbar. Somit ist die Manu-Faktur inzwischen zu einem kleinen Familienunternehmen gewachsen.


Besuch doch auch meinen
Blog - da zeige ich immer wieder Neues Smile